Gletscher, See und Sommerski in Stryn: Norwegens ganze Vielfalt

Mehr als 100 Kilometer lang schlägt sich der Nordfjord von der Küste ins Landesinnere – bis nach Stryn. Norwegen zeigt sich dort von seiner abwechslungsreichsten Seite. Im Sommer können Urlauber in der Region am einen Tag im See Hornindalsvatnet schwimmen und am anderen auf dem Tystig-Gletscher skifahren.

Der Hornindalsvatnet ist der tiefste See Europas: Bis zu 514 Meter sind es von der Wasseroberfläche auf den Seegrund. Klar ist das Wasser und im Sommer mit 17 bis 18 Grad sogar warm genug zum Schwimmen. Allerdings rudern die meisten Feriengäste eher zum Fischen auf das Gewässer, wo ein Angler auch schon einmal eine rekordverdächtige 13 Kilogramm schwere Forelle aufs Boot gezogen hat.

Stryn in Norwegen: Zwischen Gletscher und grünen Tälern

Der kleine Ort Stryn ist am Ende des den Nordfjord abschließenden Innvikfjord gelegen. Die Landschaft zieht hier ihren Reiz aus dem Gegensatz zwischen dem ewigen Eis von Europas größtem Festlandsgletscher im Süden und den Mittelgebirgen im Norden. Dort sind verlassene oder zumindest aufgegebene und zu Gaststätten umgebaute Bauernhöfe ein beliebtes Ausflugsziel. Am Nordfjord in Norwegen hat der Norwegische Wanderverein gut zwei Dutzend außergewöhnliche Wanderrouten aller Schwierigkeitsgrade markiert. Auf die Gletscherzungen sollte man sich aber nur mit Bergerfahrung und passend ausgerüstet begeben – am besten auf einer geführten Tour. Dann aber bietet das in der Sonne schimmernde blaue Eis hoch über grünen Tälern und dem Fjord ein einmaliges Naturerlebnis.

Auf dem Gletscher ist Skifahren im Sommer möglich

Der Jostedalsbreen – Breen ist das norwegische Wort für Gletscher – ist ein sehr junger Gletscher, der erst um 500 vor Christus entstand und sich in der kleinen Eiszeit im 18. Jahrhundert auf 500 Meter aufgetürmt hat. Das Eis und die Kälte halten sich das ganze Jahr über – sehr zur Freude der Sommerskifahrer. Auf 1600 Meter Höhe erwartet Skisportler das größte Sommerski-Zentrum des Landes. Funpark und Halfpipe sind vorhanden, dazu Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Typisch Norwegen: Auch die Langläufer finden am Gipfel gespurte Loipen. Und nach einem Skitag kann man sich am Nordfjord im Ferienhaus (Angebote gibt es bei TUI Ferienhaus ) mit Blick aufs Wasser bei angenehmen Sommertemperaturen ausruhen und den nächsten Ausflug planen.

Schwimmen oder Skifahren? See oder Gletscher? Angel oder Steigeisen? In Stryn in Norwegen warten Luxusprobleme auf Sie!

Bild: CH – Visitnorway.com