Langlauf in Norwegen ist Urlaub pur

Der Schnee knirscht, der Atem zaubert kleine Dunstwolken, und am Himmel leuchtet das Nordlicht – willkommen zum Langlauf in Norwegen! Das Land der Trolle hat sich zum Geheimtipp unter den Langläufern gemausert. Hervorragend gespurte Loipen, meist zweispurig, laden zum Erkunden, Staunen und Wetteifern ein. Beste Nachricht: Langlauf in Norwegen ist – bis auf Ausrüstung, Unterkunft und Verpflegung – gratis. Keine Gebühren für Skipässe, die Benutzung der Loipen ist grundsätzlich kostenlos. Und Norwegen hat sich auch auf die neuste Langlaufvariante eingestellt, das Skating. Dabei werden die Skier ähnlich wie Schlittschuhe geführt und beide Skistöcke gleichzeitig eingesetzt. Beim Langlauf in Norwegen trifft man deshalb neben den beiden „normalen“ Loipen oft auch auf eine Skater-Spur.

In Skiorten wie Geilo, Hemsedal oder der Olympiastadt Lillehammer stehen jeweils zwischen 200 und 350 Kilometer Loipe zur Verfügung. In der Peer-Gynt-Skiregion sind sogar 630 Kilometer Loipen gespurt.

Langlauf in Norwegen: Und nachts mit Beleuchtung

Clou in nahezu jedem Skigebiet sind die beleuchteten Loipen, meist zwischen fünf und zehn Kilometer lang, also auch für Kinder gut zu schaffen. Und ein weiteres Argument für Langlauf in Norwegen: Im Ski-Urlaub müssen Sie nicht um Schnee bangen. Denn Norwegens Skigebiete gelten – im Gegensatz zu vielen anderen Regionen in Europa – als absolut schneesicher, in den meisten Gebieten sogar bis in den April hinein. Gegen mögliche Kälte – im Dezember sind minus zehn Grad keine Seltenheit – helfen am besten windfeste Kleidung, lange Funktions-Unterwäsche und ein heißer Schluck aus der Thermoskanne. So gerüstet werden auch längere Touren zu Balsam für die Seele. Einsame Loipen und endloses Weiß lassen Stress und Großstadt schnell vergessen, schier endlos erscheinende Anstiege und traumhafte Abfahrten sorgen beim Langlauf in Norwegen für viel Abwechslung. Sie wollen nicht den ganzen Urlaub Skifahren? Kein Problem. Ob romantische Pferdeschlittenfahrt, heiße Hundeschlittentouren oder rasante Rodelabfahrten – Langlauf in Norwegen bedeutet auch abseits der Loipen Urlaubsvergnügen pur.

Bild: CH – Visitnorway.com