Norwegen per Rundreise entdecken

Nur wer in Norwegen eine Rundreise plant, kann das Land in seiner ganzen atemberaubenden Vielfalt erleben. Die Heimat der imposanten Fjorde, der endlosen Wälder und schneebedeckten Gipfel bereist man individuell im Auto, mit der Gruppe im Bus, in der Bahn oder per Schiff.

CH - Visitnorway.com

CH – Visitnorway.com

Mit dem Pkw in Norwegen: Eine Rundreise ist aufgrund des gut ausgebauten Straßennetzes die ideale Art, das Land in seiner grenzenlosen Weite zu erkunden. Vom Süden bis zum Eismeer finden Reisende eine hervorragende Infrastruktur mit Hotels, Campingplätzen, Jugendherbergen und spektakulären Aussichtspunkten, die immer wieder zu kleinen Pausen einladen. Möchten Sie eine Rundreise durch Norwegen nicht im eigenen Auto erfahren, ermöglichen 50 Flughäfen mit zugehöriger Autovermietung, Ihren Urlaub auch in den entlegensten Winkeln mit einem geliehenen Wohnmobil oder Pkw zu beginnen.
Eine alternative Reisevariante zum eigenen Auto sind die öffentlichen Verkehrsmittel. Überland- und Regionalbusse, wunderschöne Bahnstrecken und zahlreiche Fährverbindungen in den Küstenregionen laden dazu ein, Ihren Urlaub ganz entspannt anzugehen.

Rundreisen in Norwegen auf ausgewiesenen Landschaftsrouten

In Norwegen gibt es 18 ausgewählte Straßen durch die schönste Natur, von denen zehn in Fjordnorwegen liegen. Sie sind durch eigene Straßenschilder ausgewiesen (Nasjonale Turistveger). Diese Routen, auch „Grüne Straßen“ genannt, sind ein staatliches Projekt mit dem Ziel, landschaftlich und architektonisch interessante Strecken für den Tourismus zu erschließen. Zu den außergewöhnlichsten Straßen gehört sicherlich die auf den Trollstigen. 18 Kilometer lang schraubt der Weg sich in elf Serpentinen, mit einer Steigung bis zu zwölf Prozent, den Berg hoch und bietet am Ziel einen unvergesslichen Ausblick über die Gebirgskette. Auch der Stalheimskleiva ist eine extrem steile Straße, die sich an tosenden Wasserfällen entlang den Berg hinaufwindet. Auf Ihrem Weg über die Adlerstraße, ein beliebter Straßenabschnitt zwischen Geiranger und Eidsdalen, bestaunen Sie auf Ihrer Rundreise durch Norwegen den wohl berühmtesten Fjord, den Geirangerfjord und seine Wasserfälle.
Zahlreiche Fährverbindungen in den Küstenregionen ergänzen immer wieder Ihre Autofahrt und sorgen neben vielen gesparten Straßenkilometern für reizvolle Pausen inmitten unberührter Natur.

Einmalig in Norwegen: Eine Rundreise mit der Hurtigruten

Øyvind Heen - Visitnorway.com

Øyvind Heen – Visitnorway.com

Die Hurtigruten gilt als eine der größten Touristenattraktionen der Kreuzschifffahrt. Seit 1893 verbindet die traditionelle norwegische Postschifflinie die Orte an der über 2700 Kilometer langen Westküste. Die Fahrt führt von Bergen bis Kirkenes und in der Gegenrichtung. Majestätische Fjorde, zauberhafte Städtchen und ein einmaliges Küstenpanorama erwarten Sie. Von Juni bis August werden außerdem Abstecher in den Geirangerfjord und, je nach Wetterlage, durch die sehr schmale Einfahrt in den Trollfjord angeboten.

Attraktive Angebote für Rundreisen durch Norwegen finden Sie unter anderem bei TUI Wolters.