Wasser marsch im Freizeitpark: Norwegen für Familien

Von null auf neunzig in zwei Sekunden, mit dem Schwimmring in die Halfpipe oder bei Trollen übernachten: Ein Besuch im Freizeitpark in Norwegen sorgt für abwechslungsreiches Vergnügen.

Adrenalin pur gibt es vor den Toren Oslos im Freizeitpark Tusenfryd. Speed Master heißt die schnellste Achterbahn Skandinaviens, die Mitfahrer mit 6000 PS in zwei Sekunden auf 90 Stundenkilometer katapultiert. Mit der gleichen Geschwindigkeit geht es dort auch in der Holzachterbahn bergab bis sich sekundenlang Schwerelosigkeit einstellt. Weitere Achterbahnen für jedes Alter, Kinderkarussells, Schwimmbecken und ein 4D-Kino – „Thors Hammer“ heißt der eigens gedrehte Film – runden das Angebot im größten Freizeitpark in Norwegen ab.

Unter Trollen: Eine Nacht im Märchenpark

Wer wollte nicht schon immer wissen, was in nordischen Wäldern geschieht, während die Menschen schlafen? In Hunderfossen bei Lillehammer wird das Geheimnis gelüftet. Dort können Familien eine „Trollnatt“ unter den Fabelwesen verbringen. Tagsüber empfängt der Vergnügungspark in Norwegen Besucher mit 50 Attraktionen, vom Kinderland mit Karussells und Figuren aus den Puppentrickfilmen von Ivo Caprino bis zu rasanten Achterbahnen. Der Park hat im Winter geöffnet – dann wird dort ein Schneehotel errichtet.

Der nasseste Freizeitpark in Norwegen

Kurz aber heftig ist die Saison im größten Wassererlebnispark Norwegens. Im Bø Sommarland rasen Besucher zu zweit im Schlauchboot eine Riesenrutsche entlang, stellen sich aufs Surfbrett im künstlichen Wellenrohr und lassen sich in einer riesigen Wasserzentrifuge kräftig durchschütteln. Schatten spenden Fichten und Kiefern, die Anlage ist in der waldreichen Provinz Telemark, rund 80 Kilometer von Oslo entfernt, gelegen. Ganz normal plantschen und schwimmen kann man dort natürlich auch. Wasserrutschen sind auch eine der Attraktionen im Tierpark Kristiansand. Der „Dyrenpark“ der südnorwegischen Hafenstadt ist eine gelungene Mischung aus Freizeitpark und Zoo. Eine große Anlage für skandinavische Wildtiere wie Wolf, Bär, Luchs und Vielfraß gehört ebenso zum Dryenpark wie exotische Zebras und Löwen. Passend dazu ist das Dorf Kardemomme aufgebaut, erinnernd an den norwegischen Kinderbuchklassiker, der von drei Räubern handelt, die sich einen Löwen als Haustier halten. Natürlich wird die Geschichte dort aufgeführt. Weitere Aufführungen überall im Park mit Fantasiegestalten und Akrobatik für Groß und Klein – in norwegischer Sprache – runden das Vergnügen in diesem Freizeitpark in Norwegen ab.

Bild: Nancy Bundt – Visitnorway.com